5 Möglichkeiten für Unternehmen, Energie zu sparen und staatliche Zuschüsse zu nutzen

Unternehmen müssen viel Kapital für Energie aufbringen. Andererseits müssen sie kostengünstig produzieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Toll wäre, wenn ein Betrieb gleichzeitig Energie und Geld sparen könnte. Und das ist möglich!

Mit einem tragfähigen Energiekonzept kann ein Unternehmen weniger Energie verbrauchen und gleichzeitig seine Energiekosten erheblich senken. Zusätzlich winken dem Unternehmen steuerliche Vorteile und zur Belohnung auch noch nicht rückzahlbare Zuschüsse!

Für diese Maßnahmen erhalten Sie geschenktes Geld:

  1. Bis zu 6.000 EURO für die Zertifizierung eines Energiemanagementsystems
  2. Bis zu 8.000 EURO beim Kauf von Messtechnik
  3. Bis zu 4.000 EURO für Software
  4. Bis zu 1.000 EURO für Mitarbeiterschulungen
  5. Bis zu 3.000 EURO für einen externen Berater für die Einführung des Systems

Kleine und mittelständische Unternehmen bis 250 Mitarbeiter und max. 50 Millionen EURO Jahresumsatz oder 43 Millionen EURO Bilanzsumme können bis zu 30 Prozent für den Ersatz alter Anlagen oder die Anschaffung neuer Anlagen geschenkt bekommen, und zwar für:

  • Elektrische Motoren und Antriebe
  • Pumpen für industrielle und gewerbliche Anwendungen (Kreiselpumpen)
  • Ventilatoren in lufttechnischen Anlagen
  • Kompressoren (Drucklufterzeuger)
  • Wärmerückgewinnungs- bzw. Abwärmenutzungsanlagen
  • Dämmung industrieller Anlagen bzw. Anlagenteile

Stellen Sie sich vor, ein Unternehmen möchte 10 alte Elektromotoren durch 5 hocheffiziente kw IE4 Elektromotoren ersetzen. Die Investitionskosten betragen 10.000 €. Hinzu kommen Kosten für die Planung und die Installation. Da diese ebenfalls mit 30 Prozent (max. 3.000 EURO) gefördert werden können, können Sie zwischen 3.600 – 3.900 EURO zurück erhalten!

 Kosten Fall 1 Fall 2 Fall 3
5 neue Elektromotoren gesamt            10.000 €        10.000 €        10.000 €
Planung und Installation              2.000 €            3.000 €            5.000 €
Ausgaben, die förderbar sind            12.000 €        13.000 €        13.000 €
 
Fördersumme (30 Prozent)              3.600 €            3.900 €            3.900 €

Die restliche Summe kann entweder mit eigenen Mitteln, einem Hausdarlehen oder einem günstigen Förderdarlehen finanziert werden.

Viel Erfolg bei Ihrem nächsten Vorhaben

wünscht Ihnen Silke Bremser

Ölgemälde von René Avold – Der kleine Hund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.